Von effizienterem Arbeiten, Employer Branding, Wissensaustausch, schnelleren Entscheidungen bis hin zu zufriedeneren Mitarbeitern – ein Social Intranet bietet Unternehmen viele Vorteile. Diese systematisch zu nutzen, wird die Herausforderung der kommenden Jahre.

Heute ist es aus der Firmenkommunikation kaum wegzudenken. Doch in seinen Anfängen hatte es nicht den besten Ruf: das Social Intranet. Manche nannten die ersten firmeninternen Kommunikationsnetzwerke der 90er Jahre ein schwarzes Loch, in dem Informationen auf Nimmerwiedersehen verschwinden . Seitdem hat sich jedoch viel geändert. Neue, nutzerfreundlichere Plattformen sind entstanden, welche die Arbeit in Unternehmen nachweislich effizienter und produktiver machen. Mittlerweile haben sich das Social Intranet und auch andere Kollaboration-Tools weltweit als hilfreiche Tools für die interne Kommunikation durchgesetzt. Der Grund dafür ist einfach: Das moderne Social Intranet bietet beste Voraussetzungen für die erfolgreiche Weiterentwicklung eines Unternehmens und ist damit ein wichtiger Baustein für dessen Wettbewerbsfähigkeit.

Schluss mit dem E-Mail-Chaos

Das erste, was Arbeitgeber und Mitarbeiter beim Social Intranet feststellen: Es ist unglaublich praktisch und zeitsparend. Denn anstatt dass die Kommunikation auf vielen verschiedenen Kanälen stattfindet, läuft beim Social Intranet alles auf einer Plattform zusammen. In welchem E-Mail-Thread war das wichtige Dokument angehängt? In welchem Chat hat der Kollege die Telefonnummer des Kunden verschickt? All dies kostet Zeit und Nerven und lenkt von der eigentlichen Arbeit ab – und genau das passiert beim Social Intranet nicht mehr. Hier läuft die gesamte Kommunikation über eine einzige Plattform. Nachrichten verschicken, Gruppenprojekte gestalten, Dokumente gemeinsam bearbeiten – alles passiert zentral an einem Ort. Damit ist endlich das E-Mail-Chaos vorbei und man findet Informationen sehr viel schneller. Und falls doch mal eine Information nicht sofort auffindbar ist, lässt sich über eine Suchfunktion im Intranet alles innerhalb von Sekunden finden. Das macht das Arbeiten viel effektiver und stressfreier. Eine Analyse der Beratungsagentur McKinsey fand beispielsweise heraus, dass firmeninterne soziale Netzwerke die Produktivität der Mitarbeiter um bis zu 25 Prozent erhöhen können.

Whitepaper Social Intranet: Ende der Produktivitätskiller
Endlich Schluß mit dem E-Mail-Chaos und sinnlosen Meetings

Wissen teilen statt konsumieren

Doch die Vorteile des Social Intranets gehen viel weiter. Es fördert in einem vorher nie dagewesenen Maß den internen Wissensaustausch und kann Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen binden. Denn das moderne Social Intranet basiert auf drei Säulen: Information, Interaktion und Kollaboration. Aus dem ursprünglichen schwarzen Loch ist damit ein aktives Kommunikations-Tool geworden. Der Grund dafür ist einleuchtend: Mitarbeiter konsumieren Informationen nicht nur passiv. Stattdessen bringen sie sich aktiv mit ihren Ideen, Vorschlägen und ihrem Wissen ein. Aus isolierten Abteilungen wird damit ein Team, aus Wissenssilos ein offener Austausch. Sobald Mitarbeiter anfangen, über Social Intranet zusammenzuarbeiten, entsteht ein echtes Gefühl des Miteinanders im Unternehmen. Und dies verbessert auch die Stimmung am Arbeitsplatz. Umfragen belegen: Das Wir-Gefühl, das durch das Social Intranet entsteht, macht Mitarbeiter glücklicher.

Digitaler Arbeitsplatz

Ein Social Intranet fördert nicht nur den Teamgeist und die Produktivität der Mitarbeiter, es ermöglicht auch neue Arbeitsformen. Denn insbesondere Cloud-basierte Plattformen ermöglichen Mitarbeitern ein orts- und zeitunabhängiges sowie mobiles Arbeiten. Das Social Intranet verwandelt so das klassische Büro in einen Digital Workplace mit neuen, flexibleren Arbeitsmodellen wie Homeoffice oder Remote-Workern. Mitarbeiter im Außendienst sowie externe Projektarbeiter und Freelancer können ebenfalls viel leichter mit eingebunden werden. Ein Social Intranet macht Unternehmen dynamischer und flexibler und damit auch attraktiver für junge Talente.

Gleichzeitig können durch weitere Applikationen und Connectoren im Digital Workplace Informationen aus anderen Programmen wie z. B. SAP oder CRM-System integriert werden und stehen so mit nur einem Klick blitzschnell zur Verfügung.

Unternehmen befürchten Ablenkung der Mitarbeiter

Doch trotz all dieser Vorteile haben einige Unternehmen immer noch Bedenken, ein Social Intranet einzuführen. Denn wenn Unternehmen ihren Mitarbeitern neue Formen der Kollaboration und Kommunikation anbieten, kann dies auch neue Probleme mit sich bringen. Was passiert etwa, wenn die Kommunikation im Firmenchat beleidigend wird? Oder der Chat von der eigentlichen Arbeit ablenkt? Diese Sorgen sind zwar nachvollziehbar. Doch Studien zeigen, dass das Gegenteil der Fall ist. Eine Untersuchung des Pew Research Center zeigt etwa, dass Mitarbeiter das Social Intranet nutzen, um professionelle Netzwerke aufzubauen oder Kollegen um Input bitten. Damit fördert das Social Intranet also sogar die Arbeitskultur und den professionellen Austausch im Unternehmen selbst.

Ebenfalls interessant: Social Intranet: Darum braucht es einen Community Manager

Wie sicher sind Daten im Social Intranet?

Wie sieht es aber mit dem Datenschutz aus? Wenn ein Unternehmen sensible Informationen im Social Intranet zur Verfügung stellt, muss schließlich sichergestellt sein, dass diese Daten geschützt sind. Hier hat sich in den vergangenen Jahren technisch sehr viel getan. Zum einen gibt es mittlerweile auch deutsche Unternehmen, die Social-Intranet-Plattformen mit sicheren Rechnerstandorten in Deutschland anbieten. Darüber hinaus kann der Zugang von Mitarbeitern auf bestimmte Inhalte über Passwörter und Zugriffsrechte geregelt werden. So werden Informationen geschützt sowie rechtliche Bedingungen zum Datenschutz eingehalten.

Das Social Intranet bietet somit sowohl eine sichere als auch produktive Form der Kollaboration und ist damit eine lohnende Investition in die Zukunft eines Unternehmens.


Nutzen Sie die Chance, mit einem Social Intranet in eine neue Zeitrechnung zu starten und laden Sie sich die kostenlosen Whitepaper zum Thema Social Intranet noch heute herunter.

Whitepaper „Social Intranet“

Erfahren Sie alles über die Chancen und die Vorteile eines Digital Workplace

Whitepaper jetzt herunterladen

Bildquelle: ©Monkey Business – Fotolia – stock.adobe.com